1. Schultag (2. Lehrjahr) ;D

Heute war der erste Schultag! Um 8.15 ging es los! Treffen um 7:25 Uhr wie jeden Tag wenn wir zur 1. Stunde haben Die Fahrradfahrt war lustig. Geredet usw... um 8:00 uhr sind wir dann in der Schule angekommen. Wenn man so überlegt war der Tag heute gar nicht so lustig... Es gibt bessere. Aber naja liegt daran, dass es der erste Tag war! Draußen noch eine geraucht und dann hochgegangen. Von der 1. - 3. Std hatten wir Psychosoziale Behandlungsverfahren. Erst die Einleitung und dann mussten wir in den Tonraum und da haben wir kleine Zettel gekriegt, darauf geschrieben stand ein Gefühl bzw. Zustand welchen wir bildlich aber Abstrakt darstellen mussten. M hatte "Erleichterung" und Ich (<- J) "Frustration". Wir haben irgendwas auf dem Zettel gemalt. Die anderen mussten es später erraten. & dann noch einmal auf einem großen Blatt mit dem Sitz-Partner die Gefühle der letzten 5 Wochen (Sommerferien) abstrakt dar stellen. War alles dabei: Wut, Trauer, Verletztbarkeit, Freude, Heiterkeit, Liebe, ... Das wurde dann im Uhrzeigersinn rumgegeben, denn jeder sollte das Bild noch ergänzen mit Farben, Formen etc. Jeder hatte 3 Min. Zeit dafür. Zum Schluss sollten wir das Bild - welches dann wieder bei uns angekommen ist - betiteln. Unser Titel des Bildes: Chaos der Gefühle!

Endlich kam die erste Pause auch wenn die Zeit schnell rumging.. Aber mit dem Gedanken das wir noch bis 16:15 uhr Schule haben und es war erst 9:45!! Bis 10 uhr war dann die Pause... um 10:45 hatten wir dann 6 Std die gleiche Lehrerin!!! Sehr anstrengend xD  Und die Zeit ging auch nicht um -.- Endlich war es geschafft bis zur Mittagspause um 13:15, wir gingen zum Kaufland. Ich brauchte Koffein! zu müde!! ;D Beim Kauflnd war die Schlange an der Kasse natürlich mal wieder toal lang. Keiner lässt einen vor auch wenn man nur ein Teil hat. Jeder denkt nur an sich :D Dann ging es zurück in die Klasse. 3 Std noch! Arbeitstherapeutische Behandlungsverfahren. GRUPPENARBEIT!!! was sonst? Gruppen durften wir uns ja mal wieder nicht selber aussuchen. Thema der Gruppenarbeit: Lange Arbeitslosigkeit führt zu Verlust der ... Zeitstruktur, Erweiterung des sozialen Horizonts, Kollektive Zusammenarbeit, Status und Identität & Aktivität. (nach den 5 psychosozialen Funktion (Erlebniskategorien) der Arbeit von Marie Jahoda) danach dann nur noch die Arbeitstherapeutischen Ziele und dann war Feierabend!!! Ich musste alleine mit dem Rad fahren, naja war auch mal ganz spannend. In die Musik vertieft und nach (YEAH!) 26 min zu Hause gewesen! Wettrennen mit dem Bus :D

Das wars von mir für Heute! Jetzt erstmal was Essen!! yammi yammi!!

 

In liebe J!!! :*

2.8.10 18:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen